Ich hör sie reden, doch nichts sagen

Die Frage ist doch - fressen oder gefressen werden?

Wenn man tagtäglich viele Stunden mit den gleichen Menschen verbringt, fängt man an zu glauben, man kennt sie. 

Dann - nach einer Zeit ohne diese Menschen beginnst du festzustellen, wie alleine doch eigentlich doch bist.

Wer ist wirklich da, wenn's drauf ankommt? Wer ist da, um zuzuhören und nicht nur, um mit dir etwas zu unternehmen, weil die erste Wahl grad nicht da ist. 

 

Dieses Gefühl von Isolation ist vielleicht zuerst schmerzlich und ernüchternd. Doch es ist das beste, um später klarzukommen.

Denn, wenn dieser Lebensabschnitt zu Ende geht, dann fragst du dich endgültig - Wer ist wirklich da?

Und dann siehst du außer das Gesicht im Spiegel vor dir niemanden.

12.5.14 21:16

Letzte Einträge: Musik, Whatfor?, caught down in the middle

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen